----

History

Seit 1913 Gastfreundschaft im Herzen Bozens

Das Stadt Hotel öffnet seine Türen zum ersten Mal im April 1913. Damals bereits im Besitz der Gemeinde Bozen wurde die Umwandlung der ursprünglichen „Schule für Mädchen“ dem Architektenbüro der Brüder Ludwig aus München anvertraut. 

Nach dem 1. Weltkrieg wurde aus dem „Stadt Hotel“ das „Hotel Città“ und sein Café wurde in „Grand‘Italia“ umbenannt. Während des 2. Weltkrieges wurde das Gebäude nicht von den Bomben verschont, die es am 29. März und 13. Mai 1944 beschädigten. 

Im Jahr 2000 wurde das Hotel komplett renoviert und 2001 dem Management der Familie D’Onofrio anvertraut. Der historische Charme der Fassade, einiger Architekturelemente in der Lobby und im Café, sowie einiger Möbelstücke in den Zimmern, ist heute vereint mit dem Komfort eines modernen 3-Sterne Hauses.

Newsletter abonnieren

Links

Sacher ShopWalzer PlatzBolzano BozenSüdtirol Booking

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen